Das Nachrichtenportal für die Region Bruck/Leitha, Gänserndorf, Neusiedl/See

Dem Himmel ein Stück näher

Pfarrausflug der Pfarren Bad Deutsch Altenburg und Hundsheim

1 229

Bad Deutsch Altenburg, Hundsheim, Bezirk Bruck/Leitha – Dem Himmel ein Stück näher – Bei wahrlichem Kaiserwetter fand vergangenen Samstag (9.9.) der Pfarrausflug der Pfarren B.D. Altenburg und Hundsheim statt. Die Fahrt führte nach einem gemütlichen Frühstück in Muthmannsdorf weiter zu der malerisch auf einem Hügel gelegenen schönen Wallfahrtskirche Maria Kirchbüchl (Gemeinde Höflein an der Hohen Wand), wo wir um 11 Uhr gemeinsam die Hl. Messe feierten.

Danach erzählte uns P. Mag. Charbel Schubert OCist allerlei Wissenswertes über diese schöne Wallfahrtskirche und ihre herrliche Orgel. Diese Orgel wurde vom Wr. Orgelbauer Johann Hencke um 1750 gebaut. Beeindruckend auch der Hochaltar mit der Gnadenstatue, den 4 Seitenaltären und den Gemälden und barocken Plastiken, sowie ein Taufbecken aus dem 17. Jahrhundert.

Nach dem interessanten Vortrag ging es dann bald auch schon wieder weiter zu unserem nächsten Ziel – dem Mittagessen das wir in Zweiersdorf eingenommen haben und danach auf die Hohe Wand hinauf.

Die Fahrt auf der Strasse zum Hochkogelhaus gestaltete sich etwas aufregend für uns Wallfahrer. So mancher meinte da, wir hätten erst nach der Fahrt auf die Hohe Wand zur Wallfahrtskirche fahren sollen, um dort für eine glückliche Heimkehr zu danken.

Doch dem Buschauffeur sei Dank ( und vermutlich so manch stillem Gebet 😉 ), konnten die entgegenkommenden Autos auf der steilen und schmalen Strecke, wo leider nur sehr wenige Kehren für Ausweichmanöver vorhanden sind 🙁 , zum Wiederhochfahren bzw. Ausweichmanöver bewegt werden. Und es ging nach einer gefühlten Ewigkeit dann doch weiter.

Und wer wollte, konnte dann nach dem *Gipfelsieg* des Busses beim Hochkogelhaus eine Kaffeejause zu sich nehmen oder eine kleine Wanderung machen und die Umgebung erkunden. Wir hatten uns für letzteres entschieden und genossen die schöne Landschaft und den herrlichen Ausblick, den man von der Hohen Wand aus hat(te).

Danach ging es weiter nach Katzelsdorf, wo wir zu einem Heurigen einkehrten und den gemeinsam verbrachten Tag mit viel Frohsinn im Herzen ausklingen lassen konnten.

Auf der Heimfahrt herrschte überaus gute Stimmung und so mancher kam vielleicht als Fremder, verließ den Bus aber als Freund. Und wir, die wir im hinteren Teil des Busses gesessen haben, waren einstimmig der Meinung, dass wir nächstes Jahr unbedingt wieder mit dabei sein wollen…

Ein herzliches Danke an die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Pfarrgemeinderäte Reinhard Hohenegger und Otto Hartl, die hier ganz Grosses geleistet und alles sehr gut organisiert haben. Wir haben uns überaus wohl gefühlt. Ein herzliches Danke auch an P. Mag. Charbel Schubert OCist als *Hausherr* und Mitgestalter der Hl. Messe und an unseren Herrn Dechant KR Paul Balint und unseren Kaplan Mag. Yohanes Monteiro für diesen wunderbaren Tag und die liturgische Gestaltung.

Schon gelesen?
1 Kommentar
  1. Regina Pfeiffer
    Regina Pfeiffer

    Großen Respekt für die Idee und die Organisation!! 😊
    Viel mehr von solchen Aktionen!! 😆

Ihre Antwort zu diesem Kommentar