Helga a.m.h. – Weihnachts-Wunder-WWW

Ein Weihnachtsgedicht in etwas abgewandelter Stabreimform

0 105

Weihnachts-Wunder-WWW

Weihnachtstrubel überall
wohin man schaut und hört
wo so manches Lied bald stört
weil zu oft schon der Fall.

Wagt man sich ans Kaufen
wird man geschubbst, gedrängt
wild im Stau auch eingezwängt
wär es schlauer wohl zu laufen..

Was herje schon so nah?
wer weiss ob wir alles haben
wollen wir uns ja auch laben
wenn die Weihnachtszeit ist da.

Wahnsinn wie die Zeit verrennt
war doch Ostern grade eben
werden wir uns wieder festlich geben
will ja jeder so, wie man es kennt…

© Helga a.m.H.

Schon gelesen?

Ihre Antwort zu diesem Kommentar